Home > Beiträge > Zusatzbeitrag: Ruf nach Abschaffung wird immer lauter

Zusatzbeitrag: Ruf nach Abschaffung wird immer lauter

cc by flickr/ Public Domain Photos

cc by flickr/ Public Domain Photos

Wie einige Experten bereits bei der Einführung der Zusatzbeiträge befürchtet haben, haben die zusätzlichen Kosten nicht den Wettbewerb gefördert, sondern für Mitgliederschwund und unnötige Verwaltungskosten gesorgt. Für Kassen wie die City BKK bedeutete dies sogar das Aus. Daher werden Forderungen immer lauter, dass die Politik doch endlich handeln und die Zusatzbeiträge abschaffen solle.

So kommt zum Beispiel der Verband der Ersatzkassen zu dem Schluss, dass dieses Finanzierungsexperiment gescheitert sei. Jetzt sei der Zeitpunkt günstig, den Zusatzbeitrag wegfallen zu lassen, da viele Anbieter 2012 eh aus wettbewerblichen Gründen auf ihn verzichten würden.

Jede Kasse, die bisher nämlich einen Zusatzbeitrag erhoben hat, sind die Mitglieder weggelaufen, so dass sich viele nun natürlich hüten, ihn einzuführen. Mal sehen, ob und wann die Verantwortlichen handeln. Wünschenswert wäre es sicherlich!

Auch interessant:

  1. AOK verzichtet 2011 auf Zusatzbeitrag
  2. Weitere Krankenkassen verabschieden sich von Zusatzbeitrag
  3. Immer mehr wollen von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln
  4. Die richtige Krankenkasse finden: ein Versicherungsrechner hilft
  5. Kassenwechsel aufgrund von Zusatzbeiträgen nicht überstürzen
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks