Archiv

Artikel Tagged ‘Wartezeiten’

Daniel Bahr: K├╝rzere Wartezeiten f├╝r Kassenpatienten?

5. September 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ heipei

cc by flickr/ heipei

Seit Jahren h├Ârt man immer wieder bzw. so manch einer hat es sicher schon mal am eigenen Leib erfahren, dass Kassenpatienten l├Ąnger auf einen Termin beim Arzt warten m├╝ssen. Auch lange Wartezeiten direkt vor Ort sind keine Seltenheit. Mit dieser Frage hat sich nun auch das Bundesgesundheitsministerium im Zuge des Gesetzes zur ├Ąrztlichen Versorgung besch├Ąftigt.

Medienberichten zufolge will Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr die Mediziner f├╝r zu lange Wartezeiten bestrafen. Die vermeidbaren Wartezeiten w├╝rden vor allem dann entstehen, wenn Haus├Ąrzte ihre Patienten an Fach├Ąrzte ├╝berweisen. In so manch einem Fall m├╝sse hier eine Behandlung im Krankenhaus stattdessen m├Âglich gemacht werden. Diese Kosten so wie eine Vermittlungspauschale m├╝sste die Kassen├Ąrztliche Vereinigung zahlen, was geringere ├ärztehonorare zu Folge haben k├Ânnte.

F├╝r Diskussionsstoff sorgt in diesem Zusammenhang auch das Gesetz, mit dem ab Januar 2012 gegen den ├ärztemangel auf dem Land vorgegangen werden soll. Um diese L├╝cken zu schlie├čen, sollen die Mediziner in l├Ąndlichen Regionen mit nur wenig ├ärzten mehr verdienen k├Ânnen. Die Krankenkassen beklagen in diesem Zusammenhang vor allem die Mehrkosten.

Wartezeiten beim Arzt: Zweiklassenmedizin in Deutschland?

13. Juni 2011 Keine Kommentare
cc by Flickr/paulswansen

cc by Flickr/paulswansen

Immer wieder h├Ârt man von der unterschiedlichen Behandlung von gesetzlich und privat versicherten Patienten. Doch herrscht diese Zweiklassenmedizin in Deutschland wirklich? Der BKK Bundesverband befragte dazu rund 6.000 Versicherte. Das Ergebnis zeigte, wie so manch einer wohl erwartet hat, einen Unterschied zwischen Kunden der privaten und der gesetzlichen Krankenversicherung, allerdings f├Ąllt dieser zumindest laut der Umfrage meist eher gering aus.

Privatpatienten warten demnach im Durchschnitt 21 Minuten bis sie beim Arzt drankommen, Kassenpatienten m├╝ssen sich 27 Minuten gedulden. L├Ąnger sieht die Wartezeit f├╝r einen Termin aus: W├Ąhrend Privatpatienten nach im Schnitt nach 14 Tagen einen Termin bekommen, erhalten Kassenpatienten diesen erst nach 20 Tagen.

Bei Patienten mit akuten Beschwerden w├╝rde dieser Unterschied allerdings wegfallen. Die Studie zeigte, dass diese immer z├╝gig behandelt werden und dies unabh├Ąngig von ihrer Versicherung. ├ťber zwei Drittel aller dringenden F├Ąlle w├╝rden noch am selben Tag behandelt.