Home > Gesundheit > Lichtduschen zum Lichtausgleich im Herbst sind gesundheitsfördernd

Lichtduschen zum Lichtausgleich im Herbst sind gesundheitsfördernd

flickr/ m.prinke

Viele gesundheitsfördernde Therapien stammen aus Skandinavien, wo die Menschen immer wieder bestrebt sind, dem Winterblues oder der Winterdepression zu entfliehen. Relativ neu ist die Entwicklung der Lichtdusche, eine Leuchtfläche, die mit ihrem Tageslichtspektrum der Entstehung von jahreszeitlichen Depressionen entgegen wirken kann. Aufgrund der langen dunklen Winter kennt man in Skandinavien die Auswirkungen des Tageslichtmangels auf den menschlichen Körper sehr viel genauer. Je nach Größe der Leuchtfläche wird von den Herstellern eine Sitzungsdauer bis zu zwei Stunden am Tag empfohlen. Die Lichtdusche sollte einen großen Teil des Oberkörpers sowie das ganze Gesicht bestrahlen.
Ein stoisches Sitzen vor der Lampe wird nicht verlangt. Ob sie am Computer arbeiten, online im Versandhandel shoppen, frühstücken oder lesen, das Wichtigste ist, dass sie immer wieder mit den Augen die Lichtquelle suchen.
Hin und wieder berichten Kunden, dass sie mit Kopfschmerzen auf die Lichtduschen reagieren. Dagegen hilft, die Therapiedauer zu verkürzen oder aber eine Lichtschutzbrille zu tragen. Auch eine Erhöhung des Abstands zur Lichtdusche schafft Abhilfe. Chronische Erkrankungen wie Akne, Neurodermitis, aber auch echte Depressionen lassen sich mit der Lichttherapie mildern. Sogar bei Alzheimer-Patienten und Parkinson-Patienten wird eine Milderung von Symptomen verzeichnet, wenn die Erkrankung noch nicht zu weit fortgeschritten ist.

Auch zur Vermeidung des Jet-Lags auf Fernreisen kann die Lichtdusche eingesetzt werden. Mit 30 minütigen Bestrahlungen am Abend lässt sich der Jet-Lag auf Reisen nach Westen oder am Morgen nach Osten in der Wirkung mildern und der Körper verkraftet die Umstellung besser.

Die Leuchtflächen der Lichtduschen weisen eine Leuchtkraft von mindesten 2500 Lux bis ca. 10.000 Lux auf. Das Licht strahlt gleichmäßig Dank der milchigen Oberfläche der Lichtdusche. Die Leuchtflächen werden in verschiedenen Größen angeboten, je größer die Fläche, desto kürzer die Bestrahlungsdauer. Die größtmögliche Wirkung auf den Organismus wird am Morgen erzielt. Am Abend angewendet, kann sie Schlafstörungen hervorrufen, da die natürliche Ermüdung des Körpers gestört wird.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks